Barry

Mitglied
Das Spiel ist definitiv den Vollpreis Wert! Ich zocke es jetzt schon ein paar Tage und bin ca. bei der Hälfte. Ich hatte keine großen Erwartungen an das Spiel,.da ich ja nicht der große Marvel Fan bin, aber was ich hier bekommen habe wird am Ende des Jahres sehr weit oben in meiner Game of the Year Liste stehen. Hatte erst angst das mit den Charakteren die sich ja an der Comicvorlage und nicht an den Filmen orientieren nicht warm werde, aber im Gegenteil! Die Truppe funktioniert mich hier sogar besser als im Kino. Das Gameplay ist nichts was man schon woanders gesehen hat, macht die Sache aber gut. Lediglich die Kämpfe können schnell mal etwas hektisch und unübersichtlich werden, aber das reißt der grandiose 80s Soundtrack wieder heraus :D
Also für 35€ muss man hier eigentlich zuschlagen :D
 

Wolke

crossing
Bin jetzt im dritten Kapitel und leider noch nicht ganz angekommen. Anfangs fand ich das Kampfsystem noch ganz okay, aber mittlerweile nervt es mich ziemlich, dass ich immer Befehle geben muss, damit die Begeleiter zu ordentlichen Angriffen übergeben. Abgesehen davon ist man einfach der schwächste von allen, was zwar ganz logisch ist, aber wenn du dann mit deinen scheiß Waffen - sorry - ganz alleine in einer Höhle gegen Wackelpuddinge kämpfen musst, ist es gerade einfach nur frustrierend. Dazu kommen noch diese albernen Einblendungen a la "Fantastisch", die, genauso wie die gefundenen Komponenten ziemlich viel vom Bild nehmen.

Mal unabhängig von den Kämpfen überfordert es mich auch absolut, dass wir zu fünft unterwegs sind und jeder ständig am Reden oder Streiten ist. Ist fünf Minuten Stille denn zu viel verlangt? :sonic: Also ja, mir ist schon klar, dass das der Charme des Ganzen ist, aber das ist gerade so ganz anders als das, was ich bisher immer so gespielt habe und ich bin schon ein sehr ruhiger Typ :ugly:

Ich hoffe auf jeden Fall, dass die Geschichte noch etwas spannender wird. Aktuell besticht es mich eigentlich nur mit der 80er Jahre Musik, schöner Grafik und damit, dass ich gerne ein lineares Abenteuer spiele. Kann mir aber noch nicht vorstellen mich einen kompletten Tag diesem Spiel zu widmen.
 

RollingRolli

Mitglied
Falls es hilft und du das noch nicht wusstest, du kannst dir zur Not sonst auch in den Accessibility Optionen den Schaden von Star-Lords Blastern anpassen, damit die Gegner weniger bulletspongig sind, und auch den Elementar-Munitionsverbrauch anpassen, dass du nahezu dauerhaft damit schießen kannst, damit sind dann die meisten kleinen Mobs mit vier, fünf Schuss ausgeschaltet und die größeren kann man wesentlich länger und effizienter verwundbar halten für sich und seine Teammates. Muss man nur von Hand anpassen, weil selbst auf "easy" Difficulty die nicht ganz auf Anschlag vom Setting sind, wenn man nicht auf custom stellt.
Gab leider nur einen nervigen Bug als das Spiel neu war, dass jedes Mal wenn man einen Checkpoint/Savegame lädt, die Accessibility Optionen sich von seinen eigenen custom Settings auf eines der Presets zurückstellen und man das dann wieder von Hand umändern muss, aber weiß nicht, ob das inzwischen gepatched wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolke

crossing
Vielen Dank euch beiden. Ich guck mir das beim nächsten Mal an. Spiele aktuell auf normal. Wenns mich nervt werde ich ohnehin zumindest die Schwierigkeit runterstellen.
 

DerM4rius93

Mitglied
Bin jetzt im dritten Kapitel und leider noch nicht ganz angekommen. Anfangs fand ich das Kampfsystem noch ganz okay, aber mittlerweile nervt es mich ziemlich, dass ich immer Befehle geben muss, damit die Begeleiter zu ordentlichen Angriffen übergeben. Abgesehen davon ist man einfach der schwächste von allen, was zwar ganz logisch ist, aber wenn du dann mit deinen scheiß Waffen - sorry - ganz alleine in einer Höhle gegen Wackelpuddinge kämpfen musst, ist es gerade einfach nur frustrierend. Dazu kommen noch diese albernen Einblendungen a la "Fantastisch", die, genauso wie die gefundenen Komponenten ziemlich viel vom Bild nehmen.

Mal unabhängig von den Kämpfen überfordert es mich auch absolut, dass wir zu fünft unterwegs sind und jeder ständig am Reden oder Streiten ist. Ist fünf Minuten Stille denn zu viel verlangt? :sonic: Also ja, mir ist schon klar, dass das der Charme des Ganzen ist, aber das ist gerade so ganz anders als das, was ich bisher immer so gespielt habe und ich bin schon ein sehr ruhiger Typ :ugly:

Ich hoffe auf jeden Fall, dass die Geschichte noch etwas spannender wird. Aktuell besticht es mich eigentlich nur mit der 80er Jahre Musik, schöner Grafik und damit, dass ich gerne ein lineares Abenteuer spiele. Kann mir aber noch nicht vorstellen mich einen kompletten Tag diesem Spiel zu widmen.

Also gerade die Interaktion der Guardians untereinander in den Missionen und auf dem Schiff war für mich einer der größten Stärken des Spiels! Das war durchgehend Ultra unterhaltsam 😍

Wenn dich das nach 3 Missionen nervt und dir das Kampfsystem jetzt schon zu überladen ist, dann viel Spaß im weiteren Spielverlauf Kekw:ugly:
 

Wolke

crossing
Also gerade die Interaktion der Guardians untereinander in den Missionen und auf dem Schiff war für mich einer der größten Stärken des Spiels! Das war durchgehend Ultra unterhaltsam 😍

Wenn dich das nach 3 Missionen nervt und dir das Kampfsystem jetzt schon zu überladen ist, dann viel Spaß im weiteren Spielverlauf Kekw:ugly:

Also ich schrieb nicht, dass mir das Kampfsystem zu überladen ist, sondern, dass es mich nervt, dass die anderen quasi nichts ordentliches leisten, es sei denn, ich sage etwas, und, dass man ohne Begleiterbeistand kaum dazu in der Lage ist ordentlich Schaden zu machen. An dem Punkt alleine habe ich gerade Probleme. Starlord ist der schwächste im Team, das leuchtet mir ein, aber die Begleiter, die quasi nur auf Befehl richtig Leistung zeigen, regt mich eher tierisch auf bzw. das Kampfkonzept an sich.
 

eape

der töter
Team | Admin
Am Anfang ist Starlord noch ziemlich schwach, aber mit Elementarschaden, dem Charged Shot und seinen Skills wird er recht schnell zum stärksten Charakter imo. Dieses Dauerfeuer zerstört auch die stärksten Gegner und mit dem Flächensprungangriff macht man gegen mehrere Feinde auch sehr viel Schaden. Man sollte aber schon die Skills der Party immer auf Cooldown halten. Gerade Rockets Gravity Bomb zusammen mit Groots Root ist mega gut, um den Kampf zu starten und dann kann man dirent die AoE-Angriffe der anderen Party Member nutzen. Wenn man die Combos nutzt, sollte eigentlich auf 'normal' kein Gegner sonderlich spongy sein. Die Party Befehle sind jedenfalls absolut essentiell.
 

Wolke

crossing
Nach einer kleinen Pause habe ich heute endlich mal wieder weitergespielt und was bin ich froh, jetzt habe ich auch meine erste Elementarfähigkeit :shu: eape hatte Recht, es macht Starlord so viel stärker und spaßiger zu spielen.

Vor allem hat aber ab Kapitel 5 auch endlich die Geschichte Fahrt aufgenommen und scheint doch ganz interessant zu werden. Der zähe Einstieg scheint geschafft zu sein 🙏